DLR Logo
  Home |Impressum |Kontakt Monday, 29 May 2017
  Sie befinden sich hier: Konferenz des Standorts Neustrelitz  
 

Programm zum Workshop:
"Storagetechnology 2004"
vom 12. - 14.05. 2004
im Hotel Borchard`s Rookhus Wesenberg

Letzte Änderung: 10.05.2004

W-LAN Nutzung möglich!


Mittwoch, 12.05.04

Anreise

19:00 Uhr
Willkommen in Mecklenburg-Strelitz
Gemeinsamer Abend im Hotel Borchard`s Rookhus in Wesenberg. Lernen Sie Strelitzer Sehenswürdigkeiten, Land und Leute bei einem echten "Mecklenburger Buffett" kennen.
 

Donnerstag, 13.05.04

 
Ab 08:30 Uhr  Konferenzregistrierung

 
09:00 Uhr  Eröffnung der Veranstaltung

 
09:15 Uhr Herr Gerecke, IBM
Storage Technology Update

 
11:05 Uhr  Kaffeepause

 
11:20 Uhr Herr Dr. Haak, Emc² 
Aktuelle Massenspeichertechnologien und ihre Evolution über fünf Jahrzehnte

 
12:20 Uhr Mittagspause

 
13:50 Uhr Herr Meier, ADIC 
ADIC StorNext Management Suite (SNFS)
Die Lösung für Ihre Data Lifetime Management (DLM)  Strategie

 
14:35 Uhr Herr Gregor Matthews, SUN-LSC-Group (Minneapolis)
Modern technology for software archiving

 
15:25 Uhr  Kaffeepause

 
15:40 Uhr Herr Bolz, Storage Technology GmbH
Die Umsetzung von “Information Lifecycle Management” am Beispiel Email Excelerator

 
16:40 Uhr Herr Küppers, Imation Deutschland GmbH
Wechselspeichermedien Trends und resultierende Management Aufgaben

 
19:30 Uhr Abendveranstaltung inklusive Grillen am See

Freitag, 14.05.04

 
09:00 Uhr Herr Dr. Thomas Geppert, DataDirect Networks
Die Silicon Storage Appliance Platform für hochperformante shared storage Anwendungen

 
09:45 Uhr Herr Köhler, SUN
Konzepte für ein verteiltes Daten- und Informationsmanagement (Daten Grids)

 
10:25 Uhr Kaffeepause

 
10:40 Uhr Herr DR. Heihoff Synstar Data Management GmbH
Storage Infrastruktur – und was kommt danach? Lösungsansätze für kostengünstige Datenspeicherung

 
11:20 Uhr Herr Jos van Pol, e-zdata
Luft für Ihre Datenbanken! – Intelligente Archivierung für Relationale Datenbanken in Kombination mit HSM Lösungen

 
12:00 Uhr  Mittagspause

 
13:30 Uhr Herr Steffen Bartsch, HITACHI (Manager Solution Stategy)
Umfassendes Storage Area Management (SAM) und zukunftsweisende Technologien für Archivierungs- und Enterprise Content Management Software (ECM)

Unternehmen fordern eine umfassende Lösung des Speicher-Managements. Viele Management-Tools bieten aber leider nur Punkt-Lösungen. SAM sollte ein zentrales, integriertes Management von Anwendungen, Speichernetzwerken und Speichersystemen mit Leistungsverrechnung und QoS  erlauben. Eine zeitgemäße SAM–Lösung muss diesen Anforderungen gewachsen sein UND Potential und Offenheit für weitere Business-Anforderungen bieten. Der CIM / SMI-S Standard liefert die Grundlage, um schnell auf sich ändernde SAM Anforderungen Reagieren zu können.
ECM und Archivierung war bislang auf WORM Medien angewiesen. Plattentechnologie wird immer günstiger, wird aber – aufgrund von gesetzlichen Einschränkungen – kaum für Archivierungszwecke genutzt. Hitachi’s LDEV-Guard bietet hier neue Perspektiven.

 
14:15 Uhr Herr Krenzke und Herr Mühl-Kühner, HUK
ASIGRA, Neue Backup- und Restoresoftware für verteilte und mobile Umgebungen

 
15:00 Uhr Herr Dörner, Sony Deutschland GmbH
Wir alle brauchen mehr Platz – neue Speichermedien für wachsende Speicheranforderungen

 
15:45 Uhr Kaffeepause und Tombola

 
16:30 Uhr Abschluss